KOMM,A
Die KOMMunale Alternative in Bickenbach

Startseite
KOMM,Aktuell
Termine
Kontakt
Unsere KandidatInnen
Unser Programm
Anträge von KOMM,A
KOMM,A-Center

KOMM,Aktuell

zurück zur Übersicht

31.05.202003. Gemeindewahlergebnisse und Mandate
von
Ulrich Friedrich Koch




Hilfe zur Bewertung der Kommunalwahlergebnisse ab 2001:

Seit den Kommunalwahlen 2001 gibt es in Hessen die Möglichkeit, nicht nur je WählerIn eine Listenstimme abzugeben, sondern man kann bis zu drei Stimmen pro Kandidatin anhäufen (kumulieren) oder KandidatInnen von verschiedenen Listen ankreuzen (panaschieren). Zur Bewertung des Wahlergebnisses und beim Vergleich mit früheren Wahlergebnissen ist es von großem Interesse, eine Vorstellung davon zu bekommen, wie viele WählerInnen pro Liste gewonnen bzw. verloren wurden. Zu diesem Zweck wurden die Wahlergebnisse der Kommunalwahlen seit 2001 durch Teilen der Stimmergebnisse mit den pro zu wählendem Parlament zu verteilenden Sitze fiktive WählerInnen-Stimmen berechnet. Das KOMM, A-Wahlergebnis 2001 wurde lediglich durch 3 geteilt, da nur ein Kandidat angetreten war und maximal 3 Stimmen pro WählerIn auf diesen vergeben werden konnten.



Zur Bewertung im historischen Kontext hier die Wahlergebnisse in Bickenbach von 1919 bis 1972 , auszugsweise wiedergegeben aus '1100 Jahre Bickenbach uffm Sand, Chronik der Gemeinde Bickenbach 874 - 1974', Herausgeber: Gemeindevorstand Bickenbach, Darmstadt, Dezember 1973.





Mandatsträger*innen für die Grün-Alternativen seit 1981

WahlListeFraktionNachrücker*inGemeindevorstandGV-Nachrücker*in
.
1981FLUBHermann BenjesPeter JanekHardi Fenske (ab 1983.04)
Christoph HornungBirgit Köhler (ab 1983.04)
.
1985Die GrünenUlrich Schmitt(nach Konflikt fraktionslosab 1985.08 Fraktion 'SBU-Sozialliberaler Bürgerblock Umweltschutz')
Christoph Didionbis 1985.07 für Die Grünen
Werner Lautz (ab 1987)
ab 1985.08 - 1986 'SBU-Sozialliberaler Bürgerblock Umweltschutz')
.
1989Die GrünenWerner Lautz
Thomas Dreher
Klaus Peter Creamer
.
1993Die GrünenGerlinde MergBirgit Köhler-Günter
Ulrich Friedrich KochKlaus Peter Creamer
Magnus Benjes
Manfred Lippok
.
1997Die GrünenUlrich Friedrich KochKlaus Peter Creamer
Gerlinde MergBirgit Köhler-Günther
Manuela Aßmus
Manfred Lippok
.
2001KOMM ,A(...kandidiert - aber nichtgewählt...)
.
2006KOMM, APeter MergFelix Günther (ab 2010.08)
Malte Koch/Jochum
.
2011KOMM, ABirgit Köhler-GüntherGerlinde Merg
Ulrich Friedrich Koch
Felix GüntherChristiane Lorenz (ab 2013.11)
Malte JochumWolfgang Krämer (ab 2011.06)
.
2016KOMM, ABirgit Köhler-GüntherBärbel Huchzermeier (ab 2018.09)Gerlinde Merg
Ulrich Friedrich KochManfred LippokBirgit Köhler-Günther (ab 2018.09)
Aline RossChristiane Lorenz (ab 2016.09)
Wolfgang KrämerElida Gashi (ab 2019.02)


Blau eingefärbt sind die Namen der Fraktionsvorsitzenden der grün-alternativen Parlamentsfraktionen.





Link zum Seitenanfang

Link zum Register 40 Jahre grün-alternative Politik in Bickenbach


zurück zur Übersicht

Termine

27.10.2020

Nicht-öffentliche Team- und Fraktionssitzung Details


29.10.2020

Gemeindevertretung Details


17.11.2020

Nicht-öffentliche Team- und Fraktionssitzung Details


19.11.2020

HFS-Ausschuss (Etat-Beratung) Details


01.12.2020

PLU-Ausschuss Details


Alle Termine

KOMM,Aktuell

25.10.2020

BI Ortsmitte Bickenbach: Die Mogelpackung des Investors mehr...


19.10.2020

Info-Ticker Radverkehr mehr...


13.10.2020

10. Die Grünen - 1993 bis 1997 mehr...


11.10.2020

09. Die Grünen - 1989 bis 1993 mehr...


09.10.2020

Stadtradeln 2020 - Nachbetrachtung mehr...


Alle KOMM,Aktuell-Einträge


XML
Newsfeed
 -  Newsletter
Newsletter

Impressum   Datenschutz