KOMM,A
Die KOMMunale Alternative in Bickenbach

Startseite
KOMM,Aktuell
Termine
Kontakt
Unsere KandidatInnen
Unser Programm
Anträge von KOMM,A
KOMM,A-Center

KOMM,Aktuell

zurück zur Übersicht

30.10.2018Landtagswahl 2018 - Ergebnisse in Bickenbach
von
Ulrich Friedrich Koch
Bickenbach hat gewählt. Zwar stand die Neuwahl des Hessischen Landtags an, das Ergebnis bildet gleichwohl die aktuelle politische Stimmungslage im unserem Ort ab.

Hier zunächst eine Zusammenstellung der vorläufigen Ergebnisse für Bickenbach.



Quelle: Gemeindeverwaltung Bickenbach



Quelle: Hessisches Statistisches Landesamt



Kommentierung des Wahlergebnisses

Seit der Kommunalwahl im März 2016 wirkten sich
  • bundespolitisch die sogenannte Flüchtlingskrise, die langwierige Regierungsbildung und die 'Dieselkrise,
  • landespolitisch der Kommunale Finanzausgleich 2016 und die Hessenkasse,
  • kommunalpolitisch das Bauprojekt 'Neue Mitte' und der Wechsel im Bürgermeisteramt
in besonderem Maß auf die Stimmungslage der Wählerinnen und Wähler aus.


In Bickenbach zeigen sich einige Abweichungen vom Landestrend.

Tabelle 1 Wahlergebnis Landtagswahl 2018

ParteiBickenbachLand Hessen
SPD21,3 %19,8 %
CDU25,4 %27,0 %
FDP7,6 %7,5 %
Grüne22,6 %19,8 %
Linke6,4 %6,3 %
AfD10,9 %13,1 %

Die SPD liegt mit 1,5% leicht, die Grünen mit 2,8% deutlich über dem Landesergebnis. Die CDU liegt mit 1,6% leicht, die AfD mit 2,2% unter ihrem Landesergebnis. FDP und Linke differieren nur um 0,1% vom jeweiligen Landesergebnis.

Im Vergleich mit den entsprechenden Ergebnissen in unseren Nachbargemeinden Alsbach-Hähnlein und Seeheim-Jugenheim ist die SPD besser weg gekommen. Dort liegen die SPD-Stimmanteile klar unter den Landeswerten. Die CDU-Ergebnisse liegen in Alsbach-Hähnlein leicht unter, in Seeheim-Jugenheim leicht über den Landeswerten, in beiden Gemeinden aber klar über dem Bickenbacher CDU-Ergebnis.
Wie schon länger zu beobachten liegen die grünen Wahlergebnisse in den genannten Nachbargemeinden über dem Bickenbacher Ergebnis. Das liegt nicht nur am Fehlen einer grünen Parteigliederung in unserer Gemeinde.

Grob gesehen bewegten sich CDU und SPD mit ihren Wahlergebnissen der letzten Jahre etwa auf Augenhöhe. Die Werte der Grünen bzw. von KOMM, A lagen zwischen einem Drittel und der Hälfte der Stimmanteile der 'Großen'. Mit diesem Landtagswahlergebnis haben die Grünen zur CDU fast aufgeschlossen und die SPD sogar überholt, auch wenn dies nur eine Momentaufnahme darstellt.


Die Trends beim Vergleich von Landtagswahlen der Jahre seit 1995 gehen in eine ähnliche Richtung.

Tabelle 2 Vergleich der Landtagswahlergebnisse seit 1995 mit dem aktuellen Ergebnis

ParteiabsolutprozentualJahrBewertung
SPD65323,8 %2009zuvor schwächstes Ergebnis
64021,3 %2018absolut 13 Stimmen weniger
CDU78330,9 %1995zuvor schwächstes Ergebnis
76525,4 %2018absolut 18 Stimmen weniger
FDP50518,4 %2009zuvor stärkstes Ergebnis
2287,6 %2018absolut 277 Stimmen weniger
Grüne48017,5 %2009zuvor stärkstes Ergebnis
68022,6 %2018absolut 200 Stimmen mehr
Linke1484,6 %2013zuvor stärkstes Ergebnis
1926,4 %2018absolut 44 Stimmen mehr
AfD1314,1 %2013zuvor stärkstes Ergebnis
32710,9 %2018absolut 196 Stimmen mehr

Die SPD rutscht mit 2,5%, die CDU mit 5,5% unter ihr seither schwächstes Wahlergebnis. Die Grünen legen mit 5,1% stark zu. Die FDP liegt trotz vergleichweise gutem Wahlergebnis mit 10,8% unter ihrem Allzeithoch, was aber sicher der speziellen Situation im Land nach der gescheiterten Regierungsbildung von Frau Ypsilanti (SPD) geschuldet ist.


Als allgemeine wahlpolitische Diagnose gilt, dass dauerhafte Wählerbindungen an eine Partei nachlassen. Trotzdem kann man an den Wahlergebnissen ablesen, über welches Potenzial einzelne Parteien in einer bestimmten Region verfügen.

Tabelle 3 Potenzial der Parteien
Vergleich des besten erzielten Wahlergebnisses seit 1993 (inkl. Kommunalwahlen seit 1972) mit dem aktuellen Landtagwahlergebnis


Parteibestes WahlergebnisabsolutLandtagw. 2018 absolut
SPDKommunalw. 19891.600640
Bürgermeisterw. 20171.598
CDUBürgermeisterw. 19991.700765
Bürgermeisterw. 20111.628
FDPBundestagw. 2009510228
GrüneLandtagw. 2009480680
LinkeBundestagw. 2017280192
AfDBundestagw. 2017335327

Für Bickenbach lässt sich ablesen, dass bei der Landtagswahl 2018 SPD, CDU und FDP ihr Potenzial nicht einmal zur Hälfte ausgeschöpft haben. Die Grünen dagegen bauten ihr Potenzial um deutlich über einem Drittel ihres bisherigen Spitzenwertes aus und haben erstmals die SPD überflügelt.

Über die Auswirkungen kommunalpolitischer Entscheidungen vor allem um die Bauleitplanung 'Neue Mitte' auf das Landtagswahlergebnis kann mangels geeigneter Analyseinstrumente nur spekuliert werden. Halten die sich abzeichnenden Trends an, wird dies aber Wirkungen auf die zukünftige politische Arbeit in unserer Gemeinde zeigen.


Anmerkung:

Diese Kommentierung des Bickenbacher Ergebnisses zu den Landtagswahlen 2018 soll nicht wiederholen, was Wahl- und Meinungsforschungsinstitute landesweit bereits geleistet haben. Insbesondere Vermutungen zu Wählerwanderungen in Bickenbach wären spekulativ.
Bei der Bewertung von absoluten Stimmanteilen wurde nicht die jeweils zugrunde liegende Wahlbeteiligung berücksichtigt. Dies wirkt sich vor allem bei Vergleichen mit Europawahlergebnissen und der dabei schon fast gewohnheitsmäßig niedrigen Wahlbeteiligung aus.
Beim Vergleich mit Wahlen um das Bürgermeisteramt ist zu beachten, dass jeweils nicht das gesamte Parteienspektrum, sondern lediglich einzelne Kandidat*innen zur Wahl stehen. Hierbei wurden nur die parteigebundenen Kandidaten berücksichtigt.
Seit den Kommunalwahlen 2001 gibt es in Hessen die Möglichkeit, nicht nur je WählerIn eine Listenstimme abzugeben, sondern man kann bis zu drei Stimmen pro Kandidatin anhäufen (kumulieren) oder KandidatInnen von verschiedenen Listen ankreuzen (panaschieren). Zur Bewertung des Wahlergebnisses und beim Vergleich mit früheren Wahlergebnissen ist es von großem Interesse, eine Vorstellung davon zu bekommen, wie viele WählerInnen pro Liste gewonnen bzw. verloren wurden. Zu diesem Zweck habe ich die Wahlergebnisse der Kommunalwahlen seit 2001 durch Teilen der Stimmergebnisse mit den pro zu wählendem Parlament zu verteilenden Sitze fiktive WählerInnen-Stimmen berechnet.





Vergleichende Übersicht aller Wahlen in Bickenbach seit 2011 für die Parteien mit großen Stimmanteilen


Zusammenstellung: Koch





Landtagswahlergebnisse prozentual und absolut 2018 und 2013





Quelle: Hessisches Statistisches Landesamt




Quelle: Gemeindeverwaltung Bickenbach


zurück zur Übersicht

Termine

18.08.2020

Öffentliche Team- und Fraktionssitzung Details


25.08.2020

PLU-Ausschuss Details


27.08.2020

HFS-Ausschuss Details


01.09.2020

Öffentliche Team- und Fraktionssitzung Details


03.09.2020

Gemeindevertretung Details


Alle Termine

KOMM,Aktuell

10.07.2020

"Neue Mitte" - Bauleitplanung "Nördlich der Darmstädter Straße" - Archiv II mehr...


10.07.2020

02. Normenkontrollverfahren mehr...


10.07.2020

09. Chronologie - 5 Jahre Bauleitplanung "Nördlich der Darmstädter Straße" - Zeitstrahl mehr...


06.07.2020

"Neue Mitte" - Gemeindevertretung beschließt Offenlage mehr...


03.07.2020

"Neue Mitte" - Bebauungsplan "Nördlich der Darmstädter Straße, 1. Änderung" - Überarbeitung nach VGH-Urteil mehr...


Alle KOMM,Aktuell-Einträge


XML
Newsfeed
 -  Newsletter
Newsletter

Impressum   Datenschutz