KOMM,A
Die KOMMunale Alternative in Bickenbach

Startseite
KOMM,Aktuell
Termine
Kontakt
Unsere KandidatInnen
Unser Programm
Anträge von KOMM,A
KOMM,A-Center

Antrag der KOMM,A-Fraktion in der Gemeindevertretung

Antrag vom: 21.05.2019 Status: abgelehnt  zur GV-Sitzung am: 13.06.2019

Gegenstand/Thema: Maßnahmen zur Förderung des Radverkehrs

Beschlussvorschlag
In Ergänzung zum Radverkehrskonzept des Landkreises Darmstadt-Dieburg vom
Dezember 2017 sind folgende Maßnahmen zu planen und sukzessive umzusetzen:

  • Definition folgender zusammenhängender Straßenzüge zu Radverkehrsachsen, die sukzessive fahradfreundlich auszugestalten sind:

    Nord-Süd-Achsen:
    o Karl-Marx-Straße - Carlo-Mierendorff-Straße - Holunderweg - Feldweg (Verbindung zwischen Holunderweg und Auf der alten Bahn) - Auf der alten Bahn - Hartenauer Straße - Im Pflanzgewann
    o Holunderweg - Fliederweg - Gärtnerweg - Bahnhofstraße - Opperweg - An der Laut
    o Sandstraße - Darmstädter Straße - Schulstraße - Erbsengasse (bis zum Sportplatz)
    o Alsbacher Straße - Im Sachsenhausen - Passage westlich Fa. Alnatura - Im Hasengrund (- ggfs. Waldstraße - Waldweg zum Landgasthof westl. B 3)

    Nordwest-Südost-Achsen:
    o Hartenauer Straße - Im Leierhans - Erbsengasse - Waldstraße
    o Am Stellwerk - Bahnhofstraße - Bachgasse - Am Bachwinkel - Schulzengasse
    o Hügelstraße - Beuneweg


  • Bauliche Maßnahmen / Sanierungen / Markierungen:
    o Obere Hügelstraße (Beuneweg): Fahrbahnsanierung, beidseitige Anlage von Fahrradstreifen
    o Schuldorfweg: Ausbau und Sanierung der Auffahrt, Fahrbahnsanierung (partiell), 'intelligente' Beleuchtung, Ausweisung einer alternativen Befahrung für den landwirschaftlichen Verkehr
    o Jugenheimer Straße / Darmstädter Straße: Verbindungsspange zur B3 / zum Schuldorfweg über 'Im Sachsenhausen' und 'An den Linden'/ehem. Alnatura-Gebäude (zunächst Schaffung von Planungs- und Baurecht)
    o Zwingenberger Ecke August-Bebel-Straße: Anlage eines Fahrradstreifens zum Linksabbiegen in die August-Bebel-Straße
    o Bachgasse: Herstellung von Fahrradstreifen mit Verbundpflaster, Mindestbreite 1 Meter, beiderseits der Fahrbahn [inklusive absolutes Halteverbot zwischen 7.00 und 19.00 Uhr auf der Landbachseite]
    o Erbsengasse zwischen Bachgasse und Am Mühlgraben: Herstellung eines Fahrradstreifens mit Verbundpflaster, Mindestbreite 1,5 Meter
    o Querungshilfe Berta-Benz-Straße in Höhe Kläranlage
    o Auflage eines Sanierungsprogramms für die Radwegverbindung nach Gernsheim von der Flüchtlingsunterkuft über die Fohlenweide, vorbei am Erlensee und dem Hartenauer Hof bis zur Gemarkungsgrenze


  • Aufarbeitung folgender Feldwege für Radverkehr (schottern-kiesen-verdichten):
    o Weg zwischen Pfungstädter Straße und Erbsengasse südlich der Sportanlagen
    o Weg zwischen Auf der alten Bahn und Südende Holunderweg (Netto-Markt).


  • Umwandlung folgender Straßen zu 'Verkehrsberuhigten Bereichen' (Spielstraßen):
    o Bachgasse
    o Steingasse
    o Erbsengasse (zwischen Waldstraße und Am Hintergraben)
    o Am Hintergraben (zwischen Erbsengasse und Im Hasengrund)


  • Aufweitung der Durchfahrtssperren auf den Passagen:
    o zwischen Birkenweg und Berliner Straße
    o Berliner Straße und Ernst-Ludwig-Weg
    o in der Friedenstraße
    (um eine Passage mit dem Fahrrad zu ermöglichen, ohne absteigen zu müssen - analog Unterführung Bahnhof)


  • Ausbau der Bike and Ride-Anlage am Bahnhof


  • Radschnellweg-Trasse Darmstadt-Mannheim/Heidelberg
    Kontaktaufnahme zu den Nachbargemeinden im Bereich der A 5 zwischen Darmstadt und Heppenheim zur Festlegung auf eine geeignete Trasse

(siehe Skizzen in der Anlage)
 
Begründung
(mündlich)
 
Anmerkung
KOMM,A-Antrag Nummer: 49/2019.06
GVG-Vorlage Nummer: 2019/075

[auch als Download erhältlich: KOMM,A-Antrag Nummer: 49/2019.06]

Hier das KOMM,A - Konzept zur Förderung des Radverkehrs für die Gemeinde Bickenbach einschließlich Erläuterung der einzelnen Maßnahmen und bebildert.

Zur Beratung dieses Antrages siehe Radverkehrsförderung durch die Gemeinde Bickenbach - Fehlanzeige.

Votum: Abgelehnt (Ja:3 Nein:18)Beschluss am: 13.06.2019
 
Beschluss
Der KOMM,A-Antrag wurde vor der Abstimmung so verändert, dass alle in den Kompetenzbereich der Ortspolizeibehörde fallenden Einzelmaßnahmen zur Prüfung empfohlen werden.

Dieser Antrag wurde von den Fraktionen CDU, SPD und FDP ausnahmslos abgelehnt.
Zurück zur Übersicht

Termine

Alle Termine

KOMM,Aktuell

18.01.2021

Nachtrag zum Beitrag "Bürgermeister für alle !" ... ??? mehr...


16.01.2021

Neue KOMM,A-Homepage ist online mehr...


16.01.2021

Kommunalwahl 2021 - Wahlprogramm mehr...


15.01.2021

Landbach-Furt über die Einmündung der Steingasse mehr...


14.01.2021

Presseerklärung - Einsicht in die Ergebnisse des Offenlegungsverfahrens zur "Neuen Mitte" mehr...


Alle KOMM,Aktuell-Einträge


XML
Newsfeed
 -  Newsletter
Newsletter

Impressum   Datenschutz