KOMM,A
Die KOMMunale Alternative in Bickenbach

Startseite
KOMM,Aktuell
Termine
Kontakt
Unsere KandidatInnen
Unser Programm
Anträge von KOMM,A
KOMM,A-Center

Antrag der KOMM,A-Fraktion in der Gemeindevertretung

Antrag vom: 09.05.2007 Status: abgelehnt  zur GV-Sitzung am: 24.05.2007

Gegenstand/Thema: RMV

Beschlussvorschlag
Die Gemeindevertretung Bickenbach beschließt folgende Resolution zur Absicht des Rhein-Main-Verkehrsverbundes (RMV), die Preise zu erhöhen:

"Die Absicht des Rhein-Main-Verkehrsverbundes, die Preise für das Bahn- und Busfahren in den Stoßzeiten teuer zu machen, wird entschieden abgelehnt. Durch eine solche Maßnahme werden speziell Berufspendler getroffen, die sich die Zeiten für ihren Arbeitsweg nicht aussuchen können. Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde, die angesichts des Chaos im individuell motorisierten Berufsverkehr den Umstieg auf den öffentlichen Personenverkehr wagen wollen und diejenigen, die bereits auf ressourcenschonende öffentliche Verkehrsmittel umgestiegen sind, werden abkassiert und abgestraft. Erst zum Jahreswechsel sind die Fahrpreise vom RMV um knapp sechs Prozent erhöht und das Angebot eingeschränkt worden. Angesichts des aktuell heftig diskutierten, drohenden Klimawandels wird ein falsches Signal gestellt. Die Hessische Landesregierung wird aufgefordert, eine bessere Finanzierung des öffentlichen Personennahverkehrs sicher zu stellen."
 
Begründung
(-ergibt sich aus dem Inhalt der Resolution-)
 
Anmerkung
KOMM,A-Antrag Nummer: 14/2007.05

Votum: Abgelehnt (Ja:11 Nein:12 Enthaltungen:1)Beschluss am: 05.07.2007
 
Beschluss
Der Wortlaut des Beschlusses wurde wie folgt abgeändert:

"Der Beschluss des Rhein-Main-Verkehrsverbundes, die Preise für das Bahn- und Busfahren teurer zu machen, wird entschieden abgelehnt. Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde, die angesichts des Chaos im individuell motorisierten Berufsverkehr den Umstieg auf den öffentlichen Personenverkehr wagen wollen und diejenigen, die bereits auf ressourcenschonende öffentliche Verkehrsmittel umgestiegen sind, werden abkassiert und abgestraft. Erst zum Jahreswechsel sind die Fahrpreise vom RMV um knapp sechs Prozent erhöht und das Angebot eingeschränkt worden. Angesichts des aktuell heftig diskutierten, drohenden Klimawandels wird ein falsches Signal gestellt. Die Hessische Landesregierung wird aufgefordert, eine bessere Finanzierung des öffentlichen Personennahverkehrs sicher zu stellen."
Zurück zur Übersicht

Termine

Alle Termine

KOMM,Aktuell

18.01.2021

Nachtrag zum Beitrag "Bürgermeister für alle !" ... ??? mehr...


16.01.2021

Neue KOMM,A-Homepage ist online mehr...


16.01.2021

Kommunalwahl 2021 - Wahlprogramm mehr...


15.01.2021

Landbach-Furt über die Einmündung der Steingasse mehr...


14.01.2021

Presseerklärung - Einsicht in die Ergebnisse des Offenlegungsverfahrens zur "Neuen Mitte" mehr...


Alle KOMM,Aktuell-Einträge


XML
Newsfeed
 -  Newsletter
Newsletter

Impressum   Datenschutz